Buchtipp: Wann darf ich dich gehen lassen? - Wenn unsere Tiere sterben

 

Eine Situation, wie sie derzeit bei mir ist, hat man zum Glück nur selten im Leben. Ich widme mich diesem Thema gerade verstärkt, weil ich ohnehin an nichts Anderes denken kann und zeitgleich tut es mir gut, darüber zu sprechen, zu schreiben und mich nicht alleine zu fühlen. Es gibt mir Kraft und Energie, die ich unbewusst an Luma übertrage.

 

Dieses Buch habe ich bereits vor 2 Jahren gelesen, als Luma sein Schilddrüsen-Krebs diagnostiziert und behandelt wurde. Und auch jetzt habe ich es wieder in der Hand.

Ich weiß, dass sich niemand gerne mit dem Tod beschäftigt - und schon gar nicht, wenn es um sein geliebtes Tier geht. Aber ich kann und möchte aus meiner Erfahrung raus schreiben, es tut gut, wenn man informiert ist und keine Angst haben muss.

 

Wenn man weiß, wie man sich verhalten muss und wenn man weiß, wie man seinem Liebling gut tun kann. Es vermitteln einem selbst sichere Ruhe und diese überträgt man automatisch auf sein Tier.

Dein Tier hat dich sein ganzes Leben begleitet, dir gut getan, dich glücklich gemacht und zum lachen gebracht. Es war dein Freund und liebte dich in allen Lebenslagen. Nun musst du für deinen Freund stark sein. Halt geben und zeigen, dass alles in Ordnung ist, wie es ist.

 

Früher dachte ich immer, wenn der Tag gekommen ist, werde ich daran kaputt gehen. Aber ich kann versichern, man funktioniert. Irgendwie. Man möchte einfach nur das Beste. Aber was ist das Beste? 

Hilfestellungen geben Ratgeber und Bücher wie dieses wunderschöne Buch von Beate Seebauer "Wann darf ich dich gehen lassen? - Wenn unsere Tiere sterben".

Ich habe dieses Buch bei Amazon bestellt. Leider ist es momentan nicht verfügbar. Aber es gibt auch viele andere bezaubernde Ratgeber zu diesem Thema.

 

Zum Beispiel dieses hier: http://amzn.to/2tzt9dt

 

Ich wünsche dir mit deinen Tierkindern ein langes wunderschönes Leben. Viele wunderbare Augenblicke und ein hohes Alter für dein Tierkind. Ich wünsche mir für euch aber außerdem, dass ihr auch diese letzte Reise miteinander genießen könnt. Man vergisst sie nie mehr.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0